Lesetipp „Das Märchen vom naiven Facebook-Nutzer“ zum Blog-Beitrag von Christian Buggisch

Im Ernst, bisher konnte ich persönlich bei Facebook nicht einen einzigen „intimen“ Beitrag ausfindig machen. Die mediale Panikmache und das gezielte Streuen von Fehlinformationen zum Thema Facebook scheint derzeit äußerst trendy. Vor allem bei älteren Jahrgängen ist dies stark zu beobachten, zum Teil bei denen, die Facebook  gar nicht nutzen oder gar noch nie benutzt haben.

Christian Buggisch hat in seinem Blog einen lesenswerten Bericht zu diesem Thema geschrieben. Unter dem Titel „Das Märchen vom naiven Facebook-Nutzer“ schreibt er über einen aktuell in der SZ (sueddeutsche.de) erschienenen Kommentar von Hans-Jürgen Jakobs, dem Leiter der Wirtschaftsredaktion der SZ, der im Artikel „Geplanter Börsengang von Facebook – Seifenblase aus Palo Alto“ einige fragwürdige Behauptungen aufstellt.

Buggisch nimmt diese „(…) Fragwürdigkeiten, Behauptungen, Vermutungen (…)“ oder „(…)Was auch immer (…)“ mal etwas genauer unter die Lupe. Es ist ein interessanter Beitrag geworden; lest selbst.

 

0 Kommentare zu “Lesetipp „Das Märchen vom naiven Facebook-Nutzer“ zum Blog-Beitrag von Christian Buggisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.