Gigaset elements siren Alarmsirene | Foto: konsensor.de

Erstkontakt mit der Gigaset elements siren Alarmsirene

Vor über einem Jahr habe ich das Gigaset elements Starter Kit mit einigen zusätzlichen Sensoren ausprobiert und darüber berichtet. Vor allem das Zusatzmodul Gigaset elements camera hatte es mir angetan. Seitdem ist das Set immer wieder im Einsatz. Firmware- und App-Updates werden stets sehnlichst erwartet und gespannt wird nach Veränderungen und vor allem Verbesserungen Ausschau gehalten.

Aktuell sitze ich an dem Gigaset elements siren Sensor, einem Zusatzsensor der einfach in eine Steckdose gesteckt, Alarm schlägt, sofern ein solcher, zum Beispiel über den Bewegungssensor Gigaset elements motion, ausgelöst wird. Eine Alarmsirene die 90 Sekunden lang ein „abschreckendes Alarmsignal“ von sich gibt wird versprochen.

Die Erweiterung funktioniert, wie alle Gigaset elements Sensoren, nur in Verbindung mit der Basisstation aus dem Gigaset elements Starter Kit. Die Anmeldung erfolgt über die Gigaset elements App (iOS oder Android). Hat man die App gestartet, muss an Basisstation und Sensor gleichzeitig der Pairing-Button gedrückt werden. Geachtet werden muss auf einen Anmelde-Abstand von maximal einem Meter zwischen Sensor und Basisstation.

Ist die Anmeldung erfolgt, taucht in der Systemübersicht der App der neue Sensor auf. Nach erfolgter Verbindung wurde mir ein Firmwareupdate der Gigaset siren angezeigt. Das Update startet man per Klick auf die entsprechende Meldung und das Sensor-Icon und dauerte bei der mir hier vorliegenden Gigaset elements siren mehrere Minuten. Ein merkwürdiges Knacken, als knackendes Morse-Geräusch könnte man es beschreiben, war während des ganzen Updatevorganges direkt aus der siren zu hören. Das war bisher leider auch das einzige Geräusch das die siren Alarmsirene von sich gab.

Es ist mir noch immer nicht gelungen der siren Alarmsirene weitere Töne zu entlocken. Sie wird zwar im System erkannt und als online angezeigt, alle ausgelösten Alarme ließen sie jedoch stumm bleiben. Reset, Neuanmeldung, Basisstationneustart, nichts half.

Gigaset elements siren Alarmsirene | Foto: konsensor.de

Ärgerlicherweise, und die Fehlersuche erschwerend, wird die siren auch dann als online und aktiv angezeigt obwohl sie schon längst wieder entfernt wurde und das auch noch Stunden später. Irgendwan im Laufe des Tages erschien dann die Meldung, dass die siren nicht mehr aktiv ist. Wie gesagt, Stunden später. Verwunderlich und ärgerlich, denn im Ernstfall würde der Ausfall der Alarmsirene also erst Stunden später gemeldet werden. Bei dem mir hier vorliegenden Modell kann ich dieses Fehlverhalten reproduzieren.

Mittlerweile habe ich aufgegeben. Die siren liegt vorerst wieder in der Box und ich widme mich den anderen Sensoren über die ich in den kommenden Tagen und Wochen noch berichten werde.

Die neuen Gigaset elements Sensoren | Foto: konsensor.de

Keine Frage, die Möglichkeiten die das Gigaset elements Set und die dazugehörigen Sensoren eröffnen könnten durchaus interessant sein. Wenn denn alles endlich fehlerfrei so funktionieren würde wie es von Gigaset elements versprochen wird. Hier scheint jedoch doch noch eine Menge Arbeit nötig zu sein. Vor allem die Erreichbarkeit der Gigaset-Cloud lässt zu wünschen übrig, was insbesondere meine Gigaset elements camera Experimente kläglich scheitern lies.

Das ganze Gigaset elements Szenario, vor allem die verschiedenen Kombinationen von Sensoren, ist noch immer nicht ausgereift. Die Einrichtung, so einfach sie auch angedacht sein mag, erfordert viel Zeit, Geduld und starke Nerven. Fehlerhafte Sensoren, Fehlermeldungen, Ausfälle, das bisherige Ergebnis ist ernüchternd. Es läuft einfach nicht rund. Noch immer nicht.

Die Gigaset elements siren Alarmsirene ist auch nach mehreren Versuchen einfach nicht einsatzfähig. Kontakt zum Support ist aufgenommen und gespannt wird auf Rückmeldung gewartet.

Die Hoffnung gebe ich dennoch noch nicht ganz auf. Gigaset elements hat Potential. Mit den flexibel einsetzbaren, größtenteils batteriebetriebenen Sensoren könnten unterschiedlichste Szenarien umgesetzt werden. Könnten. Noch ist es nicht so weit. Bleibt zu hoffen, dass weiterhin fleißig am System gearbeitet und optimiert wird.

Das Gigaset elements starter kit (Alarmsystem inkl. Basisstation, Türsensor und Bewegungssensor) ist derzeit für 159,- EUR zu haben (Stand 05/2016), der Preis für die Gigaset elements siren Alarmsirene liegt bei knappen 40,- EUR (Stand 06/2016).

Dank an Gigaset elements für die Bereitstellung des Gigaset siren Sensors.

4 Kommentare zu “Erstkontakt mit der Gigaset elements siren Alarmsirene

  1. Sönke Anders

    Hallo,

    sehr guter Bericht, der genau meinen Eindruck wiederspiegelt. Habe gerade auch eine Fehlermeldung an Gigaset bezüglich der Sirene versendet, die – obwohl sie aus der Steckdose gezogen ist – als online gemeldet wird. Nachdem ich die Sirene aus der Systemkonfiguration entfernt habe (sie gab seit 2 Tagen immer Alarm, wenn der „Zuhause“-Modus eingeschalten war – kann ich sie nicht wieder neu mit der Basis-Station verbinden.
    Echt enttäuschend!
    Beste Grüße
    Sönke

    • Es ist in der Tat eine Enttäuschung, denn auch ich habe bisher keine Lösung geschweige denn eine Rückmeldung bezüglich meiner Anfrage erhalten, kann also nicht einmal mit einem Update dienen. Schade.

  2. Falls noch keine Lösung gefundenen wurde:
    In der App unter // Konfiguration – Alarm Modus – Zuhause und/oder Außer Haus // die Sirene aktivieren.
    Einen Versuch ist es wert.

    • Hallo Karl,
      vielen Dank für deinen Hinweis. Natürlich wurde auf die Aktivierung der Siren geachtet, doch leider lag es nicht daran. In meinem Fall liegt tatsächlich ein defekt der Siren vor. Mittlerweile ist auch schon der Ersatz eingetroffen. Werde ihn in den kommenden Tagen ausprobieren und den Bericht entsprechend ergänzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.