Gardena Comfort Spindelrasenmäher 400 CF | Foto: konsensor.de

Gardena Comfort Spindelrasenmäher 400 CF

Die Vorfreude war riesengroß. Die Neugier ebenso. Keine Steckdose, kein Kabel, völlig stromlos, völlig analog Rasen mähen. Das wär’s. Das war der Plan. Und ich habe es versucht, mit einem Gardena Spindelmäher.

Der Versuch startete mit einem Besuch im örtlichen Baumarkt. Dieser hatte den Gardena Comfort Spindelrasenmäher 400 CF im Angebot. Spindelmäher und Grasfangkorb zusammen in einem Paket zu einem Preis von 140,- EUR. Ein stolzer Preis, doch wegen der Vorfreude auf ein leises und stromloses Mähen, war es mir das wert.

Zuhause ausgepackt und zusammengebaut, der Zusammenbau ging übrigens dank bebilderter Anleitung ratz fatz, war ich doch etwas verwundert über den hohen Kunststoffanteil der Apparatur. Frontabdeckung, Gestängehalterung und Laufrolle sahen mir nicht besonders robust aus.

Gardena Comfort Spindelrasenmäher 400 CF | Foto: konsensor.de

Die Spindel hingegen machte einen guten ersten Eindruck, welcher beim Ersteinsatz bestätigt wurde. Kein Vergleich zu einem lärmenden Rasenmäher, allerdings auch nicht gänzlich lautlos, gleitet der Spindelmäher über den Rasen. Der Schnitt ist wunderbar fein und der 42mm hohe Rasen sah danach fantastisch aus. Für den ersten Schnitt habe ich testweise den Grasfangkorb mitbenutzt, danach jedoch nur noch ohne diesen gemäht. Je öfter man mähte, und das tut man mit einem Spindelmäher allein schon aus Freude am Mähen, desto unnötiger ist der Grasfangkorb. Das feine kurze Schnittgut wird praktischerweise gleich als Rasenmulch genutzt.

Getrübt wurde meine Freude bereits zwei Tage nach dem Ersteinsatz. Die Klemm-Mutter, die mit der Gewindestange den oberen und unteren Holm verbindet, drehte durch, das Gewinde war matsch. Ärgerlich. Und auch wenn das Gardena-Twitter-Team (hoffentlich) ironischerweise von „roher Kraft“ twittert, Ersatz habe ich wenige Tage später per Post erhalten.

Gardena Comfort Spindelrasenmäher 400 CF | Foto: konsensor.de

An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass weder mit Gewalt versucht wurde die Mutter festzuzurren noch irgendwelche sonstigen Extremtests vorgenommen wurden. Die Kunststoffmutter ist zweifelsohne eine der wohl größten Schwachstellen des Gardena Comfort Spindelrasenmähers. Eine Metallmutter, eine simple Flügelmutter zum Beispiel, wäre hier sicherlich langlebiger. Das habe ich dem Gardena-Support so auch mitgeteilt.

Das Mähen ging jedenfalls weiter. Es ist schon toll fast lautlos zu fast jeder Uhrzeit mähen zu können. Wirklich kein Vergleich zu einem elektrischen Rasenmäher. Leider hielt die Freude nicht sehr lang an. Bereits wenige Wochen später bemerkte ich, dass das Schnittbild stetig schlechter wurde. Bei näherer Betrachtung war von einem sauberen Schnitt nichts mehr zu sehen, ausgefranst und zum Teil abgerissen waren die Rasenspitzen und das obwohl stets trocken gemäht wurde (!) und der Spindelmäher nach dem Mähen brav gesäubert und im Haus aufbewahrt wurde.

Der Gardena Comfort Spindelrasenmäher wurde stumpf, und das bereits nach nur 4 Wochen. Auch die vom Support und in diversen Foren empfohlene Justierung der Spindel half nicht weiter und brachte keinerlei Besserung. Auch hier der Hinweis, es wurden keine Kieswege gemäht und unsere Rasenfläche ist Steinfrei.

Um den Rasen nicht weiter zu strapazieren habe ich dann lieber doch wieder mit dem Elektromäher gemäht. Enttäuscht und gefrustet brachte ich den Spindelmäher wieder zum Baumarkt zurück. Die Mitarbeiter der Fachabteilung, ein großes Lob und Dank an dieser Stelle für die Zeit und Mühe, bestätigten unsere Vermutungen und nahmen den Spindelmäher zurück.

Das war mein erster Kontakt mit einem Spindelrasenmäher. Da ich über das anfangs gute Schnittbild, vor allem über die angenehm leise Art des Mähens so erfreut war, wird dies sicherlich nicht mein Letzter bleiben. Nun heißt es weiter Suchen und Ausprobieren, vielleicht findet sich ein Spindelmäher der seinen festen Platz in unserem Gartengeräte-Sortiment findet.  Empfehlungen sind willkommen.

1 Kommentar zu “Gardena Comfort Spindelrasenmäher 400 CF

  1. Seit dem Frühjahr haben wir ja auch einen Garten/Laube und müssen da ja auch mähen. Meist sind wir aber erst am Samstag Mittag da wo dann Mittagsruhe bzw bis Sonntag Nacht kein Lärm mehr gemacht werden darf. Ja auch am Sa nach 15 Uhr nicht mehr :(
    Daher hatte ich auch schon mal an so einen gedacht. Ich hatte noch den alten von meinem Dad im Kopf. Aber die Zeiten ändern sich und der sieht ja echt schick aus. Wenn er aber nach 2 Tagen bzw 4 Wochen schon nicht mehr die Qualität wie beim Kauf hat ist das ärgerlich.
    Witzig finde ich, dass von max 250qm auf dr Verpackung die Rede ist. Mehr geht nicht? Oder sind nur dann die Arme zu lange wie Gummi ;)´
    Aber 140 Euro sind wirklich ein stolzer Preis. Ich dachte die kosten nur 10-30 Euro?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.