[Update] BIC Kugelschreiber Cristal Medium machen blau, oder auch nicht

BIC Kugelschreiber Cristal Medium | Foto: konsensor.de

Es gibt Tage im Büro die sind ziemlich hektisch. Unzählige Telefonate, jede Menge Papiere, Zettel, Notizen – sind dann auch noch mehrere Personen anwesend, ist das kreative Chaos perfekt.

Schnell eine Notiz machen. Man schaut sich um. Greift zum Kugelschreiber und… er schreibt nicht. Ihr kennt das. Passiert mir gerade und ich bin mächtig genervt.

Was das Notizen machen anbetrifft: ich für meinen Teil habe in der Regel an meinem Arbeitsplatz mein ausgesuchtes Schreibwerkzeug parat welches ich hüte wie meinen Augapfel. Bin ich unterwegs, muss ich auf fremdes Schreibwerkzeug zurückgreifen. Das habe ich die letzten Tage zumindest versucht. Erfolglos.

Nicht, dass es zu wenig Kugelschreiber gab, es standen und lagen überall hunderte von Stiften in allen möglichen Farben bereit. Das Problem war, mit diesen verfluchten Plastikdingern konnte man nur nicht schreiben! Nicht durchgehend jedenfalls.

Die Kugelschreiber von denen ich hier berichte sind jeweils 50er Boxen der BIC Cristal Medium Kugelschreiber. Wie gesagt, diese Boxen standen in den Farben schwarz, rot und blau überall herum. Auffallend viele blaue Stifte lagen allerdings in den Papierkörben bzw. Mülleimern. Das hatte seine Gründe.

BIC Kugelschreiber Cristal Medium | Foto: konsensor.de

Kaum angesetzt und die ersten Buchstaben geschrieben, setzte der Stift einfach zwischendurch aus und erst nach etwas Geschrammel konnte man weiterschreiben, aber erneut wieder nur einige Buchstaben weit. Eine Tortour. Selbst intensive Beschäftigung mit dem Stift, Warmhauchen, Kringelmalerei, Klopfen, über-die-Teetasse-halten – es half einfach nichts. Sie wollten einfach nicht.

Erstaunlicherweise gab es bei den roten und schwarzen BIC Cristal Kugelschreibern keinerlei Probleme. Hier konnte ich nicht einen einzigen nicht schreibenden Kugelschreiber ausfindig machen. Und glaubt mir, ich habe gesucht.

Die blauen BIC Cristal Kugelschreiber hingegen waren die reinste Schreibfolter. Ich selber habe mindestens ein Dutzend entsorgt und möchte nicht wissen wie viele andere in der Tonne gelandet sind. Die Kollegen habe eine Mail verfasst und dem Hersteller geschickt, ich bin gespannt was für eine (falls überhaupt) Rückmeldung erfolgt.

Grundsätzilch bin ich absolut kein Freund von Einweggeschichten.  Darunter fallen selbstverständlich auch diese Einwegkugelschreiber. Persönlich würde ich nie auf die Idee kommen mir solche Stifte zuzulegen, es mag für den Einen oder Anderen vielleicht Gründe für die Anschaffung geben, das soll jeder für sich entscheiden.

Nach dem vielen Plastik, mit dem ich in den letzten Tagen zu kämpfen hatte und der fürchterlichen Erfahrung mit diesen Kugelschreibern, könnt ihr euch sicher vorstellen was ich als erstes gemacht habe: ich habe den Kollegen eine Kiste Bleistifte gekauft. Gute klassische immerschreibende Bleistifte. ;)

 

Update 23.02.17 – BIC® Kontaktaufnahme und Ursachenforschung

Unglaublich schnell folgte die Reaktion auf den Blog-Beitrag zu den nichtschreibenden BIC® Cristal Medium Kugelschreibern. Aus dem BIC® Headquarter Germany & Austria wurde eine Prüfung der Stifte angeboten. Kurze Zeit später befanden sich ich ein paar der besagten Stifte auf dem Weg in die BIC®-Zentrale nach Eschborn. Von dort aus ging die Reise weiter in eine der produzierenden Stätten zur Qualitätsprüfung.

Die Ergebnisse der Analyse erhielt ich wenige Wochen später. Bei der Untersuchung konnte festgestellt werden, dass diese Stifte im KW 13 des Jahres 2006 produziert wurden und dementsprechend sehr alt sind. Fast 10 Jahre alt also und demnach auch verständlich, dass es nach solch einem langen Lebenszyklus vorkommen kann, dass Kugelschreiber nicht mehr schreiben, da sie meistens ausgetrocknet sind.

Gekauft wurden die besagten Kugelschreiber übrigens vor einigen Monaten. Alle bei Amazon, die Packung mit den blauen BIC® Cristal Medium Kugelschreibern wurde jedoch über einen Drittanbieter geliefert. Wo diese 2006er Packung all die Jahre lagerte kann nicht nachvollzogen werden. Ärgerlich und leider auch ein (weiteres) wenig vertrauenserweckendes Erlebnis mit Amazon Drittanbietern.

Die Herstellerdaten sind übrigens nicht so einfach zu finden. Außen an der Verpackung sucht man vergebens. Meist befinden sich die Daten im Innern der Stifte selbst, also nicht für jedermann zugänglich.

BIC Kugelschreiber Cristal Medium | Foto: konsensor.de

Letztenendes wurde die alte 2006er Packung BIC® Cristal Medium Kugelschreiber gegen eine neue, frische ausgetauscht. Zudem gab es noch eine zusätzliche Packung mit einem Mix aus schwarz, rot und grünen Kugelschreibern die alle bisher bestens schreiben.

Ein Dankeschön an BIC® für die schnelle Kontaktaufnahme, die Prüfung und Untersuchung und natürlich den Austausch der Stifte.

2 Kommentare

  1. C. Authenac

    Lieber Blogger,

    wir haben Ihren Beitrag gelesen und möchten gerne als Hersteller Stellung nehmen. Bisher haben wir keine e-Mail erhalten und möchten Sie bitten, uns diese an info.de@bicworld.com zu senden.
    Wir kümmern uns dann direkt um Ihr Anliegen.

    Jeder Kommentar leistet einen wertvollen Beitrag hinsichtlich unserer Bestrebungen, Produkte hervorragender Qualität anzubieten. Diese Stifte möchten wir überprüfen und können Ihnen anschließend eine Rückmeldung geben.

    Danke und freundlichen Grüßen
    Ihr Bic Team

    • Hallo an das Bic Team,

      vielen Dank für die erstaunlich schnelle Rückmeldung. Stelle den Kontakt gerne her und sicherlich finden sich auch einige Stifte Sie untersuchen können. Auf die Ergebnisse bin ich sehr gespannt. E-Mail folgt in Kürze.

      Viele Grüße
      Konstantin | konsensor.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.