Philips S9711/31 Series 9000 Nass- & Trockenrasierer | Foto: konsensor.de

Philips S9711/31 Series 9000 Nass- & Trockenrasierer

Als Freund der Nassrasur und Genießer der morgendlichen Rasurprozedur, habe ich mich in den letzten Wochen und Monaten doch tatsächlich dazu hinreißen lassen Elektrorasierer auszuprobieren.

Schneller und bequemer soll es sein… haben sie gesagt. Spontan entschieden und via Amazon Prime bestellt, ist der Philips S9711/31 Series 9000, ein Nass- & Trockenrasierer mit Reinigungsstation das erste Gerät meiner kleinen Testreihe.

Gekauft, via Amazon Prime, habe ich mir den Philips S9711/31 aufgrund einer kuzfristig anberaumten Reise, bei der ich einen Rasierer als „einfacheres“ Reiseutensil für die tägliche Rasur dabei haben wollte. Im Lieferumfang befand sind neben der Reinigungsstation, die natürlich zuhause blieb, das Ladegerät und ein Reiseetui.

Als Sensibelchen in Sachen Haut, vor allem nach der Rasur, dachte ich die Wahl eines Nass- & Trockenrasierers sei die richtige, weil eben die hautfreundlichere. Klar ist, dass der Ein- bzw. Umstieg auf einen Elektrorasierer für die Gesichtshaut eine Herausforderung darstellt die Zeit benötigt bis sich diese daran gewöhnt hat.

Das es allerdings so gewöhnungsbedürftig sein würde wie in den Wochen meines Tests hätte ich nicht vermutet. Der Philips S9711/31 ist ein schicker Rasierer keine Frage. Er sieht nicht nur toll aus, ist technisch up to date, er ist auch toll verarbeitet, ein wahrer Handschmeichler. Versprochen wird ein „besonders hautschonendes“ Rasieren. Der Rotationsrasierer soll sich besonders gut an komplexe Gesichtskonturen anpassen können und eine gründliche Rasur ermöglichen.

Der Scherkopf mit seinen drei Messern ist allerdings ziemlich groß. Die Rasur unter der Nase, über der Oberlippe, wurde zur Herausforderung. Das trifft auch auf den Halsbereich und die Kinnpartie zu. Und hier begannen bereits wenige Tage später auch die ersten Probleme.

Hautirritationen habe ich anfangs noch der Hautgewöhnungsphase zugeschrieben, doch eine Besserung trat auch Wochen später nicht ein. Zudem wurde der Scherkopf zeitweise dermaßen heiß, dass ich mit der Rasur pausieren musste.

Egal ob nass oder trocken der sich erhitzende Scherkopf erschien mir einfach nicht normal. Nach Rückfrage beim Philips Kundenservice wurde mir mitgeteilt, dass die Reibung der Messer im Scherkopf der einzige plausible Grund dafür sein könnte, da diese sich erst in die Blöcke einschleifen müssten.

Wie gesagt, auch nach Wochen täglicher Nutzung, trat keine Besserung ein. Ganz im Gegenteil, der Scherkopf erhitzte sich immer schneller, wurde noch heißer. Meine Haut mochte das überhaupt nicht. Letztenendes entschied ich mich den Test abzubrechen und das Gerät zurückzusenden.

Der Philips S9711/31 ist optisch sowie technisch sicherlich ein wundervolles und mit Zubehör gespicktes Gerät, doch für meine empfindliche Haut war er trotz der Option der Nassrasur anscheinend nicht das passende. Ob ein technischer Defekt vorlag, konnte ich nach der Rücksendung trotz Rückfrage nicht in Erfahrung bringen.

Wer schon einmal einen Rotationsrasierer benutzt und hauttechnisch keine Probleme damit bekommen hat, der wird sich über die hochwertige Verarbeitung des Philips S9711/31 freuen.

Für mich persönlich war es ein Versuch bei dem es auch vorerst bleiben wird.

0 Kommentare zu “Philips S9711/31 Series 9000 Nass- & Trockenrasierer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.