Verpackungsmüll des Logitech R400 Wireless Presenter | Foto: konsensor.de

Viel Verpackung, kleines Gerät, der Logitech Wireless Presenter R400

Für Präsentationen sollte kurzfristig ein Bluetooth-Presenter angeschafft werden. Hin und wieder konnte ich den Logitech Wireless Presenter R400 in Aktion erleben, zudem wurde er mir fast einstimmig von Freunden und Kollegen empfohlen. Also habe ich ihn bestellt.

Klein ist er. Handlich. Weshalb Logitech jedoch eine solch völlig überflüssige riesenhafte Blisterverpackung um dieses kleine Teilchen gewickelt hat, ist mir schleierhaft. Und ja, so etwas ärgert mich. Es ärgert mich, dass Unternehmen wie Logitech es im Jahre 2016 anscheinend noch immer nicht begriffen haben, das sie die Vorreiter in Sachen Verpackungs- und somit Plastikvermeidung sein sollten.

Eines ist Sicher, in Zukunft werde ich es mir mehr als nur zweimal überlegen ob ich ein Produkt aus dem Hause Logitech kaufe. Punkt. Verzeiht mir diesen kleinen Ausbruch, doch finde ich sind es gerade diese Dinge auf die Käufer achten sollten. Gottseidank gibt es immer mehr Unternehmen, die auf Blisterverpackungen gänzlich verzichten und das ist auch gut so.

Zurück zum Presenter. Trotz des faden Beigeschmackes den der ganze Verpackungsmüll hinterlässt, der Logitech R400 Wireless Presenter tut was er tun soll und das erstaunlich einfach. Der kabellose Plug&Play-Empfänger, der praktisch im Griff des Presenters verstaut werden kann, kommt nämlich gänzlich ohne Installation zusätzlicher Software zurecht. Einstöpseln und benutzen. Für den Einsatzzweck der Präsentation wurde der R400 mit verschiedenen MacBook Modellen problemlos verwendet.

Er liegt gut in der Hand und auch bei längeren Präsentationen fallen die 60 Gramm (inkl. der beiden AAA-Batterien) kaum ins Gewicht. Seitlich am Presenter befindet sich der Ein- und Ausschalter, die Tasten auf der Oberseite sind durch Mulden gut „erfühlbar“ jedoch ist mir der Druckpunkt etwas zu „weich“. Er funktioniert dennoch bisher tadellos. Abstände von bis zu 8 Metern zwischen Presenter und Empfänger konnte ich nun mehrmals im Einsatz testen, alles funktioniert fehlerfrei und bisher problemlos.

Der Logitech R400 Wireless Presenter ist Laserpointer und Presenter in einem. Mit dem im Griff integrierbaren USB-Empfänger ist er fast überall schnell und unkompliziert einsetzbar. Eine kleine einfache Stoff-Transporttasche ist übrigens im Lieferumfang enthalten. Derzeit kostet der Logitech R400 Wireless Presenter etwas über 30,- EUR (Stand 01/2017). Abgesehen von dieser unnötigen Logitech Blister-Umverpackung, ein durchaus annehmbarer Preis.

Ich habe mich natürlich auf die Suche nach Alternativen gemacht und auch gefunden. Ein fast baugleiches Gerät wird für knapp 12,- EUR auf Amazon angeboten und zwar der BlueBeach Wireless USB Presenter. Geliefert wird dieser in einem kleinen Beutel, gänzlich ohne weitere Umverpackung. Sobald ich das Gerät vorliegen und benutzt habe werde ich einen separaten Bericht dazu schreiben. Vorab jedoch scheint diese weitaus günstigere Alternative nicht nur preislich interessant zu sein, sondern auch aus umweltschonenden Gründen.

0 Kommentare zu “Viel Verpackung, kleines Gerät, der Logitech Wireless Presenter R400

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.