Comag SL30T2 Full-HD HEVC DVB-T2 Receiver | Foto: konsensor.de

Comag SL30T2 Full-HD HEVC DVB-T2 Receiver

Wie bereits in einem anderen Beitrag erwähnt, ist mit der Umstellung auf DVB-T2 HD, dem Nachfolger des Antennenfernsehens DVB-T, für den Fernseh-Empfang die Anschaffung eines geeigneten DVB-T2 HD fähigen Receivers nötig.

Über den DVB-T2 Receiver Xoro HRT 7620 habe ich bereits berichtet. Der einfache Receiver besticht durch seinen günstigen Preis und empfängt nur die öffentlich-rechtlichen Sender. Ein einfaches, günstiges Gerät mit dem es bisher gibt keine erwähnenswerten Probleme gibt.

Einen weiteren Receiver, den Comag SL30T2 Full-HD HEVC DVB-T2 HD Receiver, habe ich nun seit einigen Monaten ebenfalls im Einsatz. Bestellt bei Amazon, erfüllt er zwar seine Zweck, jedoch nervt eines ungemein. Daher auch dieser kurze Zwischenbericht.

Comag SL30T2 Full-HD HEVC DVB-T2 Receiver | Foto: konsensor.de

Klein und kompakt ist der Comag SL30T2 mit seinen 16 x 11 x 3cm. Das Front-Display zeigt im Aus-Modus die aktuelle Uhrzeit an. Eingeschaltet wird die aktuelle Sendeplatznummer angezeigt.

Das Menü scheint, wie leider bei fast allen derzeit erhältlichen günstigen Receivern, aus den frühen 1990ern zu stammen. Altbacken und teilweise umständlich zu handhaben. Einstellen lässt sich dann aber doch alles, sofern man etwas Geduld und Zeit aufbringt und sich durch die einzelnen Menüpunkte hangelt.

Und genau hierbei merkt man schnell, die Fernbedienung ist wahrlich eine Qual. Die billig wirkenden Gummitasten, haben einen unmöglichen Druckpunkt, sind viel zu weich, scheinen wie das Menü selbst, aus den Anfängen der TV-Zeit zu stammen.

Bei der Bedienung ist mehr als nur Geduld nötig, mehrmaliges drücken der gewünschten Taste bis die Fernbedienung bzw. der Receiver reagiert ist leider die Regel. Nähert man sich mit der Fernbedienung dem Receiver reagiert dieser zwar minimal schneller doch Sinn und Zweck einer Fernbedienung ist eben das „Fern“ und nicht das Hantieren mit der Fernbedienung direkt vor dem Receiver selbst.

Für Gelegenheitsnutzer, die nur einen einfachen und günstigen DVB-T2-Receiver für den Empfang der öffentlich-rechtlichen Sender suchen und sich mit einer sehr schwerfällig reagierenden Fernbedienung arrangieren können, sicherlich nutzbar.

Der Comag SL30T2 Full-HD HEVC DVBT/T2 Receiver ist ein einfacher und bisher durchaus funktionierender Receiver der derzeit knapp 39,- EUR (Stand 11/2019) kostet. Der günstige Preis geht aber zu Lasten der Bedienung und ist sicherlich nicht jedermanns Sache.

Ich würde dennoch zum etwas teureren Xoro HRT 7620 FullHD HEVC Receiver greifen, der mit knapp 10,- EUR mehr, also für 46,80 EUR (Stand 11/2017), auch noch eine Antenne im Lieferumfang und eine deutlich besser zu bedienende und reagierende Fernbedienung hat.

0 Kommentare zu “Comag SL30T2 Full-HD HEVC DVB-T2 Receiver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.