Neudorff Thermo-Komposter Handy 470 l aus Recycling-Kunststoff

Jaaaaaaaaaaaa, es gibt Sachen die man vorher mal so gar nicht auf dem Bildschirm hatte. Also wirklich absolut gar nicht. So ergeht es mir derzeit mit diesem und jenem Garten-Gimmick, die es in Hülle und Fülle zu geben scheint.

Nach unserem Umzug haben wir Natur hinzugewonnen. Natur in Form eines Gartens der nun gehegt und gepflegt werden muss und soll. Für so’n Digitalmenschen wie mich ist das echt harte, HARTE ARBEIT! Jawoll!

Eine der ersten Maßnahmen bestand darin, das Laub, das seit gefühlten 400 Jahren nicht mehr zusammengeharkt wurde, zusammenzuharken. Schon nach kürzester Zeit türmten sich erste mannshohe Laub-Berge vor mir auf, die ich wenn ich ehrlich bin, nicht ohne Stolz über die verrichtete Arbeit betrachtete.

Neudorff Thermo-Komposter | Foto: konsensor.de

Durch mehrere Empfehlungen und in Anbetracht dessen, dass zukünftig auch ein Teil des Küchenabfalls wiederverwertet werden soll, wurde der mit guten Testergebnissen bestückte Neudorff Thermo-Komposter Handy 470 l mit einem passendem Mäusegitter bestellt.

Es handelt sich hierbei um einen sogenannten Thermo-Komposter der hier nun in den nächsten Monaten etwas genauer unter die Lupe genommen wird. Der Hersteller macht folgende Angaben: Stiftung Warentest – Bester Komposter im Test-

– Kompostsilo zur schnellen Kompostierung im Garten
– für mittlere bis größere Hausgärten
– 4-teilig; 8-eckige, konische Form mit 2 großen Entnahmeklappen
– hervorragende Wärmedämmung durch doppelwandige Konstruktion
– Seitenteile werden mit Klammern sehr einfach miteinander verbunden
– zweiteiliger Deckel ist ebenfalls doppelwandig isoliert
– Entnahme aus den beiden Entnahmeklappen am Boden
– stabile, wetterfeste Konstruktion aus Recycling-Kunststoff
– Maße: 0,80 x 0,80 x 0,96 m
– Fassungsvermögen: 470 Liter

Aufgebaut und aufgestellt sah das ganze schon ein wenig so aus wie aus einem guten alten SciFi-Film der 60er Jahre. Der Aufbau ging wirklich kinderleicht vonstatten und die Befüllung des Komposters war dann genau so schnell erledigt wie der Aufbau. Zwischendurch noch etwas aus dem mitgelieferten Radivit Universalkomposter hineingestreut und fertig.

Nun heißt es abwarten, ab und an eine neue Schicht Küchenabfälle und Laub hinzufügen, die Umschichtungen nicht vergessen und wenn es alles so läuft wie es laufen soll – kommt irgendwann toller Mulchkompost oder gute Muttererde wie es so schön heißt heraus.

Das Projekt wird sicherlich seine Zeit brauchen. Ein parallel zum Thermo-Komposter im Aufbau befindlicher offener Komposter ist auch schon in Planung, um einen direkten Vergleich zu haben was denn nun besser, einfacher, schneller geht. Lassen wir uns überraschen. Ich werde berichten.

Übrigens: Auf der Neudorff Webseite gibt es im Download-Bereich eine Menge Ratgeber und Wissenswertes im PDF-Format zum Thema Garten & Co.

4 Antworten auf „Neudorff Thermo-Komposter Handy 470 l aus Recycling-Kunststoff“

  1. Moin!

    Und, was macht der Kompost(er)? Ich bin gespannt auf Deine Erfahrungen nach einem Jahr. Überlege nämlich, ob ich mir auch einen Thermo-Komposter zulege…

    Gruß, Ronia

    1. Moin Ronia,

      ich muss gestehen, dass wir nicht allzu konsequent beim Sammeln waren. Das was letztes Jahr hineingeworfen wurde, der Thermo-Komposter war nicht mal halb voll, ist einfach nur vertrocknet. Der Thermo-Komposter wurden mittlerweile umgesetzt und wird seit einigen Wochen wieder aktiv befüllt und gepflegt. Sobald es erste Ergebnisse gibt werde ich den Beitrag hier aktualisieren und Bescheid geben.

      Grüße zurück
      Kons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.