Rettungsversuch eines Garmin nüvi 1490 LMT und der Modellwechsel zum Garmin nüvi 2595 LMT

Es hat ziemlich lange durchgehalten, das nüvi 1490 LMT. Eine Handvoll Jahre waren es mindestens. Es hat stets seine Lifetime-Updates erhalten und lief durchgehend ohne Probleme. Bis vor kurzem.

Nach dem letzten Kartenupdate (08/13) wollte bzw. konnte es dann plötzlich nicht mehr. Mit fast 3 Stunden dauerte das Update auffallend lang, schien aber fehlerfrei verlaufen zu sein. Fehlermeldung tauchten keine auf. Nach dem Neustart des Gerätes erschien das Garmin-Start-Logo, doch dabei blieb es dann auch. Mehr passierte nicht.

Ein- und Ausschalten, Reset und Versuche das Gerät nochmals via USB anzusprechen brachten keinerlei Änderung. Das nüvi wurde nicht mehr erkannt. Eine Rückfrage beim Garmin-Support und dem Folgeleisten der Anweisungen des Technik-Supports halfen leider auch nicht weiter und bestätigten nur den Exitus des nüvi.

Letzten Endes miusste ein neues her. Ein nüvi 2595 LMT hat die Nachfolge angetreten. Deutlich schneller und mit einem helleren und klareren Display, softwareseitig viel übersichtlicher, passte das 2595 LMT aufgrund der dem nüvi 1490 ähnlichen Bauform auch genau in die im Fahrzeug fest verbaute Halterung.

Garmin nüvi 2595 MLT | Foto: konsensor.de

So war der Austausch lediglich ein Modellwechsel und das komplette Zubehörpaket mit eingebauter Halterung sind geblieben und auch weiter nutzbar.

Übrigens habe ich selber für unser Privatfahrzeug das Nachfolgemodell nüvi 2597 LMT im Einsatz. Dazu aber ein anderes Mal mehr.

Jedenfalls verliefen die ersten Fahrten mit dem 2595 LMT, wie von Garmin Navigationsgeräten nicht anders erwartet, zuverlässig und problemlos. Grandios und von meinen Kollegen erst nach dezentem Daraufhinweisen bemerkt, ist die Sprachsteuerung welche erstaunlich gut funktioniert. Mit etwas Übung ist eine fast fingerlose Bedienung möglich.

Unbedingt zu erwähnen ist auch die Möglichkeit der Kopplung eines Telefons bzw. Smartphones via Bluetooth und der Nutzung des nüvi 2595 als einfache Freisprecheinrichtung. Äußerst praktisch sofern keine Freisprecheinrichtung vorhanden ist.

Software- und Kartenupdates werden mit der Garmin Express Software (PC+Mac) geladen und per USB-Kabel installiert. Es können, sofern vorhanden, problemlos mehrere Geräte verwaltet werden und nach erfolgter Registrierung gibt es auf Wunsch die Möglichkeit sich anstehende Updates per Meldung anzeigen zu lassen.

Technische Details und weitere Informationen zum Garmin Modell nüvi 2595 LMT gibt es auf der Garmin Produktseite. Auf Amazon ist das Gerät derzeit für knappe 150,- EUR zu haben (Stand 10/2013).

Die Kombination von Gerät, Software und Navigation sowie die vielen Zusatzdienste und -leistungen machen Garmin derzeit zu meinem absoluten Navi-Favoriten.

11 Antworten auf „Rettungsversuch eines Garmin nüvi 1490 LMT und der Modellwechsel zum Garmin nüvi 2595 LMT“

  1. Ich hatte das gleiche Problem,mein Nüvi 1490 hat jetzt nach fast 10 Jahren den Geist aufgegeben.
    Ich habe mir auch das 2595 geholt,bin aber noch nicht so ganz Fit damit,doch was ich bisher gemerkt habe alles viel schöner,die Auflösung super Bild,usw.
    Allerdings mit dem benutzen aller alten Teile,stimmt nicht so ganz,die Kabel und die Halterung mit dem Kugelkopf ja,doch das Teil in dem das Navi eingeklemmt wird ist bei dem 2595 kleiner,passt also nicht vom 1490,doch sonst alles OK kann es nur weiter empfehlen.

  2. Hallo,

    ich habe vor kurzem mein nüvi 1490LM upgedatet, was zur Folge hatte, dass ich ständig „offroad“ unterwegs war. Dann gab es an, dass die Stromzufuhr Probleme hatte. Ich glaube, dass es so etwas wie „externes Stromkabel“ benötigt Stromversorgung. Nun geht gar nichts mehr, das heißt dass das Navi nicht mehr angeht. Weder am Computer, noch am Ladekabel im Auto. Das Navi hab ich im März 2012 gekauft, was heißt ich habe auch keine Garantie mehr …. Kann jemand helfen? Hat jemand eine Idee, wo das Problem liegen könnte?

    DANKE!

    1. Hallo Jasmin,

      deiner Beschreibung nach zu Urteilen, ist der Akku leer. Ich würde ein anderes Ladekabel bzw. Ladegerät ausprobieren. Anstöpseln und liegen lassen und nach einer (ganzen) Weile sollte dann auch wieder ein Lebenszeichen an deinem nüvi erscheinen.

      Drücke fest die Daumen!

  3. Mein Garmin Nüvi 1490 hat das gleiche Problem, habe letzte Woche ein Update gemacht und seit dem passiert nichts mehr, es startet bis zum Garmin Logo und dann ist Ende. Ich habe den Akku von der Platine abgeklemmt, einen Tag gewartet und wieder angeschlossen. Das gleiche Problem und der Akku hat die volle Spannung. ImJahr 2011 gekauft mit Lifetime Update und im Jahr 2015 nach dem Update keine Funktion mehr, obwohl das Update ganz normal durch gelaufen ist und das Navi selbst neu gestartet hat. Ich unterstelle Garmin nun einfach mal, dass man so auch neue Geräte verkaufen kann, in dem man der Software bei älteren Geräten einfach mal sagt, „nichts geht mehr“ und so den Nutzer zum Neukauf zwingt.

    1. Genau das gleiche Problem!
      Update 2015 gemacht! Seit dem ist das Gerät tot!
      Es erscheint nur mehr der Schriftzug GARMIN.
      Gerät an Garmin Support gesendet!
      Antwort: Fehlercode T1xxxFREEZ
      zusatzliche Bemerkung: Interner Gerätespeicher defekt!
      Keine Verbindung zum PC mehr möglich!
      Es wurde mir das NUVI LMT 2599 um ca. €30.- günstiger angeboten, als im Handel erhältlich!
      Ich bin aber geheilt von solchen Geräten1

    2. Habe das gleiche Problem. Garmin Logo und dann ist Ende.
      PC erkennt auch das Nüvi nicht mehr.
      Habe bei Garmin angerufen dort sagte man mir, Austauschgerät
      für 160 euro, keine Hilfe von dieser Seite.

  4. Hallo zusammen habe ein Garmin nüvi 1690 is schon komisch bei mir is eben so gewesen update gemacht mit Express…. und nichts geht mehr außer Firmenlogo Garmin .Keine Verbindung möglich zum PC ich sage nach Bravo. Damit teile ich die Meinung von JF Deuerling.
    Bin jetzt auch geheilt von diesen Geräten aber brauchen tue ich eins und welches soll man da nehmen?

  5. Hallo alle zusammen, bei mir dasselbe Problem…..bin noch am 8.12.2016 mit dem Navi nüvi1490 (gekauft im März 2011) zu meinem Ziel gefahren…..wollte es wieder am 11.12.16 zur Heimfahrt einschalten …. Es kommt nur mehr das Garmin Logo…..habe in Goggle alles nachgelesen (Reset usw.) …. Nichts geht mehr…….kaufe auch kein Garmin mehr….bin sehr Enttäuscht.

  6. Schon interessant, wie viele Geräte von der gleichen Symptomatik betroffen sind. Bei mir letzte Woche am Abend abgeschaltet, morgens nur noch das Logo zu sehen. Kein Reset möglich, mehrere PCs erkennen nichts am USB Port.
    Gerät geöffnet, Batterie abgeklemmt. Keine Änderung.

    Nutze jetzt vorerst mein Android Telefon mit Waze. Macht einen super Eindruck – vielleicht brauche ich kein Garmin mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.