MÜHLE Scin Care Aloe Vera Rasierseife und Porzellanschale

Die Nassrasur ist eines meiner täglichen Rituale die ich mittlerweile mit Andacht zelebriere. Dieses tägliche Prozedere mit dem Mann den Tag beginnt ist irgendwie auch so ein bisschen launenrichtungsweisend. Finde ich jedenfalls.

Seit mittlerweile zwei Jahren nutze ich Rasierseifen aus dem Hause Mühle. Als empfindsamer und geruchsempfindlicher Nasenmensch war ich damals ganz entzückt über den sanften Duft den diese Seife ausströmte.

Da ich bis dato noch keinerlei Zubehör oder Equipment in Sachen Nassrasur hatte, vom Nassrasierer und der damaligen Rasierschaumsprühflasche aus dem Supermarkt abgesehen,  begab ich mich also auf die Suche.

Glaubt mir wenn ich sage, dass der leider größte Teil an günstigen Rasierseifen, Rasierschalen, Rasierpinseln usw. die ich in den letzten Jahren ausprobiert habe, nicht günstig, sondern leider oft einfach nur billig und unbrauchbar waren.

MÜHLE Scin Care Aloe Vera Rasierseife und Porzellanschale | Foto: konsensor.de

Letztendlich habe ich das für mich perfekte Zubehör gefunden – bei Mühle. Ja, Mühle Rasurkultur made in Germany. Und nein – bedenkt man, dass es sich hierbei um Produkte handelt die man täglich benutzt, man sich jeden Morgen an diesen erfreut, sie jeden Tag parat stehen und ihren Dienst verrichten – dann sind genau diese alltäglich genutzten tollen Sachen nicht „teuer“, sondern ihren Preis wert.

Aber auch ich habe das erst nach vielen vielen Selbstversuchen und gefühlt unendlich vielen Testkäufen von vermeintlich günstigem Rasierzubehör lernen müssen.

Die Mühle Rasierseife Aloe Vera aus der Skin Case Serie von Mühle, gibt es als Einzelseife oder geliefert in einer wundervollen weißen Porzellanschale. Ideal für all diejenigen die noch keine Rasierschale ihr eigen nennen.

Das aus der Aloe-Pflanze gewonnene Extrakt duftet maskulin-frisch (Eichenmoos und Minze), wirkt besonders pflegend sowie feuchtigkeitsspendend und ist ideal für sensible Haut geeignet.

Übrigens, Mühle verspricht:
„Alle Cremes, Lotionen und Seifen von Mühle sind zu 99 Prozent auf rein natürlicher Basis hergestellt, wobei insbesondere Bienenwachs, mineralische Komponenten und pflanzliche Rohstoffe verwendet werden. Parfümiert werden die Pflegeprodukte von Mühle ausschließlich mit ätherischen Ölen sowie naturidentischen Stoffen.“

Das fühlt, riecht und spürt man. Seitdem ich auf Rasierseife umgestiegen bin, gehören trockene, gereizte Haut und Rasierpickelchen der Vergangenheit an.

Diese morgendliche Zeremonie macht mir jedenfalls täglich Freude und das auch noch nach zwei Jahren. Ja, ich bin mehr als zufrieden. Probiert es aus und lasst euch bitte nicht vom Preis abschrecken.

Wie gesagt die Mühle Rasierseife Skin Care Serie – Aloe Vera – für sensible Hauttypen gibt es auch als Einzelstückseife für knapp 9,- EUR (Stand 11/2015) zu kaufen. Diese Seife hält bei mir über ein Jahr bei täglicher Nutzung. Die Variante mit der Porzellanschale, für alle die noch kein Behältnis für die Seife haben, gibt es für 25,- EUR (Stand 11/2015).

Und falls es euch interessiert, als Rasierpinsel habe ich mir den Mühle Silvertip Fibre® M der CLASSIC Serie, mit Edelharz-Griff besorgt. Mit dem bin ich sehr zufrieden. Zur Rasur benutze ich allerdings (noch) keinen Rasierhobel, da muss ich noch etwas üben –  traue mich noch nicht so recht – sondern den SEIS Rasierer von Shave-Lab. Über das Einsteigerpaket von Shave-Lab hatte ich ja bereits im Bericht „Shave-Lab und das Ende der überteuerten Rasierklingen“ berichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.