Omoton Panzerschutzglasfolie für das Sony Xperia XZ1 Compact

Während der aktuellen Amazon Herbst-Angebots-Woche habe ich mir das Sony Xperia XZ1 compact gekauft. Ein kleines feines eckiges Smartphone, das ich gerade für mich entdecke (mehr dazu in Kürze in einem separaten Beitrag). Und selbstverständlich habe ich gleich einiges an Zubehör bestellt. Heute wurde die Omotion Panzerschutzglasfolie für das Sony Xperia XZ1 compact geliefert.

Es ist eine reine Vorsichtsmaßnahme. Mir wurde zugetragen, dass das Display vom Sony XZ1 compact „zieeeeeemlich empfindlich“ sei. Ob das auch wirklich so ist werde ich in den kommenden Monaten selbst herausfinden.

Grundsätzlich stehe ich Displayschutzfolien bzw. Panzerglasfolien ziemlich skeptisch gegenüber. Klar sie schützen das Display vor Kratzern, vor allem bei den bisherigen iPhone Modellen ging es bei mir gar nicht ohne, doch leidet meines Erachtens die Sichtbarkeit und vor allem die Bedienbarkeit nach einer Weile ziemlich stark. So mein persönliches Empfinden.

Meine Android Geräte, nutze ich allerdings blank ohne jegliche Folie. So macht das Nexus 6P bisher displaytechnisch eine ziemlich gute Figur und ist bisher kratzfrei. Das Samsung S8+ hingegen hat schon etwas mehr gelitten. Wobei ich an dieser Stelle betonen muss, dass ich es mitnichten hart rangenommen habe. Das Display ist einfach empfindlicher.

Das Sony XZ1 compact wollte ich jetzt, allein schon weil es irgendwie schon Kultcharater hat, einfach von vornherein schützen. Wie bereits erwähnt habe ich dafür die Omotion Panzerschutzglas-Folie bestellt. Einen Tag später war sie da. Verpackt ist sie in einer festen Holzbox, mit Anleitung, Reinigungsset, alles was zum Aufbringen nötig ist. Gesagt getan. Wenige Minuten später war es vollbracht.

Omoton Panzerschutzglasfolie für das Sony Xperia XZ1 Compact | Foto: konsensor.de

Optisch… nunja, nicht so der Knaller und damit meine ich nicht den Kontrast der schwarzen Folienränder zum silbernen Gehäuse. Die Panzerglasfolie wirkt einfach dick und klobig. Sehr rudimentär sind die Aussparungen herausgeschnitten. Damit ließe es sich leben, doch nachdem ich gestern den ganzen Tag mit dem Sony Xperia XZ1 compact verbracht und fast ununterbrochen das Display genutzt habe, fühlte es sich jetzt mit der Folie an als ob ich es unter Wasser bedienen würde. Bewegungen werden gebremst, alles fühlt sich träge und einfach nicht gut an.

Omoton Panzerschutzglasfolie für das Sony Xperia XZ1 Compact | Foto: konsensor.de

Nach nur zwei Stunden weiterer Nutzung habe ich nun die Nase gestrichen voll, die Omotion Panzerschutzglas-Folie wieder entfernt und kann es immer noch nicht fassen wie krass die Benutzung des Displays eingeschränkt war.

Nein, von mir gibt es keine Empfehlung. Was nutzt mir ein Displayschutz der die Bedienung dermaßen behindert? Mir nichts, daher weg damit. Lehrgeld für mich – der Omotion Schutz hat 7,99 EUR gekostet – und eine Warnung an all diejenigen die auf der Suche nach einem Displayschutz für ihr Sony Xperia XZ1 compact sind.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.